4 Investitionen, die sich als Paar lohnen

4 Investitionen, die sich als Paar lohnen

Die Finanzen im Griff geht es für viele Finanzheldinnen im nächsten Schritt darum, Geld aktiv zu investieren. Ersparnisse werden aufgebaut und auf dem Giro- oder Tagesgeld-Konto kommt nicht viel an Vermögenssteigerung herum.

Klassische Investitionsmöglichkeiten, die jetzt entdeckt werden, sind Festgeldanlagen, Aktien, ETFs, Immobilien oder vielleicht auch Rohstoffe. Doch wie ist das eigentlich als Paar? Ihr lebt zusammen, habt vielleicht geheiratet und plant Euer Leben gemeinsam zu verbringen. Macht es dann nicht auch Sinn gemeinsam zu investieren? Gemeinsame Investitionsmöglichkeiten gibt es so einige:

1.) Die „klassische Geldanlage“

Ob an der Börse, in Immobilien oder Rohstoffe – gemeinsam Geld anzulegen hat einen entscheidenden Vorteil: Das Startkapital!

Gemeinsam könnt Ihr einen höheren Betrag anlegen, als das alleine möglich ist. Beim Aktien- oder ETF-Kauf führt dies dazu, dass Ihr die Transaktionsgebühren (vorausgesetzt diese enthalten eine fixe Komponente und orientieren sich nicht ausschließlich am Ordervolumen) teilen könnt. Beim Kauf einer Immobilie bekämt Ihr durch das höhere gemeinsame Eigenkapital sowie die Sicherheit von zwei Personen und ihrer Arbeitskraft, vermutlich deutlich bessere Kreditkonditionen als alleine.

Ein weiterer ganz praktischer Vorteil: Investitionen erfordern, vorab Informationen zu sammeln, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Gemeinsam lässt sich dieser Aufwand viel besser verteilen. Zusätzlich berichtet Ihr Euch gegenseitig von Euren Erkenntnissen und lernt durch die Sichtweise Eures Partners, eine andere Seite des potentiellen Investments kennen. Informiert und basierend auf dem Austausch miteinander werdet Ihr gemeinsam vermutlich die besseren Entscheidungen treffen.

Egal, in was Ihr gemeinsam investiert. Wichtig ist, dass ganz klar geregelt ist, wem welche Anteile gehören. Vertrauen in den Partner ist super, dennoch sollten die Investitionen unter dem Namen beider Partner geschehen, sodass im Trennungsfall für Klarheit gesorgt ist.

2.) Bildungsinvestitionen

Finanzielle Investitionen in Weiterbildung bieten den höchsten Zinseszins. Ob monetär in Form eines höheren Gehaltes oder auf individueller Ebene durch die Persönlichkeitsentwicklung durch den Perspektivwechsel.

Auch gemeinsam gibt es viele Optionen in Eure Bildung zu investieren. Es gibt Paare, die entscheiden sich gemeinsam ein berufsbegleitendes Masterstudium zu beginnen und sich über den Studienzeitraum mindestens durch gegenseitige Motivation zu unterstützen. Etwas weniger aufwendig (und i.d.R. auch weniger teuer) sind Seminar- oder Veranstaltungsbesuche. Zu jedem Thema der Welt gibt es tolle Online- sowie Präsenzveranstaltungen.

Interessiert Ihr Euch für ein gemeinsames Thema oder habt sogar ein gemeinsames Hobby? Dann bietet es sich an, dass Ihr Euch in diesem Themenfeld auch gemeinsam weiterbildet. Alternativ taucht Ihr gemeinsam in einen für Euch beide neuen Bereich ein oder wählt etwas recht Allgemeines wie ein Persönlichkeits- oder Vertriebsseminar – das hilft Euch beiden weiter und die gemeinsame Erfahrung nimmt Euch ebenso keiner mehr.

Klarer Vorteil von gemeinsamen Bildungsinvestitionen: Zusammen macht es mehr Spaß, ihr lernt zusätzlich voneinander und entwickelt Euch gemeinsam weiter.

3.) Ein gemeinsames Projekt

Die meisten Paare verbindet irgendein gemeinsames Hobby. Das ist per se noch keine Investition – auch wenn es vielleicht etwas kostet. Zur Investition wird Euer Hobby, wenn Ihr ein gemeinsames Projekt daraus macht, das Euch eine Rendite bringt.

Eine Option ist die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens. Schlummert in einem von Euch schon immer eine geniale Geschäftsidee? Bündelt Eure Kompetenzen und Erfahrungen und fangt gemeinsam an, an Eurem Projekt zu arbeiten. Tüftelt gemeinsam an der Idee, entwickelt Euer Produkt und überzeugt die Welt davon, dass sie darauf gewartet hat.

Ein gemeinsames Projekt wie eine Unternehmensgründung hat nicht nur monetäres Potential Euch Rendite zu bringen. Auch die Lerneffekte und die gemeinsame Zeit, kann Euch keiner mehr nehmen. Ihr könnt Eure Expertisen bündeln und am gemeinsamen Erfolg arbeiten – zu zweit ist die Freude über eintretenden Erfolg auch viel schöner als alleine.

4.) Eure Beziehung

Als Paar in die Beziehung zu investieren ist erst auf den zweiten Blick eine finanzielle Investition. Selbstverständlich investiert Ihr in Eure Beziehung, wenn Ihr Euch im Alltag unterstützt, Meinungsverschiedenheiten aktiv aus dem Weg räumt und gemeinsame Hobbys verfolgt. Doch auch Geld kann helfen, die Intensität Eurer Beziehung und Euer Vertrauen ineinander weiter zu fördern.

Eine gemeinsame Reise muss zwar nicht viel kosten, kann sie aber. Die Rendite ist ganz klar: Erlebnisse und Perspektivwechsel bringen euch gemeinsam weiter.

Unterstützung bei der Stressbewältigung durch einen Thermenbesuch, eine professionelle Massage oder ein gemeinsames Picknick – keine hohen Kosten und manchmal dennoch die wertvollste Investition, die Ihr für Euren Partner und Eure Beziehung tätigen könnt.

Die größte (teilweise) finanzielle Investition in Eure Beziehung mit der definitiv höchsten Rendite erhaltet Ihr für die Zeit, die Ihr in sie investiert. Denn Ihr könntet statt sie mit Eurem Partner zu verbringen, auch Geld verdienen, Euch weiterbilden oder in Vermögenswerte investieren. Entscheidet Ihr Euch stattdessen dafür mit Eurem Liebsten einen entspannten Spaziergang zu machen, die Zukunft zu planen oder lecker zu kochen, investiert Ihr Eure Zeit mit dem Ziel der maximalen emotionalen Rendite.

Um das Beziehungs-Gleichgewicht zu wahren, sind regelmäßige und selbstverständliche Investitionen in Eure Beziehung von beiden Seiten elementar! Sie werden Euch langfristig die höchste Rendite sichern: Der Erhalt Eurer Liebe und damit der Unterstützung des Partners bei allen anderen (finanziellen) Vorhaben und Projekten.

Fazit

Was darf es für Euch sein: Die klassische Geldanlage? Ein gemeinsamer Seminarbesuch? Die Umsetzung einer Eurer Geschäftsideen? Oder der Erlebnisfaktor in Eurer Beziehung? Egal für was Ihr Euch entscheidet, Ihr gewinnt auf jeden Fall. Mindestens Erfahrung. Bestenfalls Vermögen.

Marielle & Mike

Marielle & Mike

Beziehungs-Investoren

Marielle (Personalentwicklerin in der Frankfurter Finanzbranche) und Mike (Psychologe im schulischen Kontext) bloggen seit 2016 gemeinsam auf www.beziehungs-investoren.de über Geld und Liebe. Die beiden sind seit 2010 ein Paar, seit 2017 verheiratet und investieren seit 4 Jahren gemeinsam. Auf ihrem Blog teilen sie ihre Gedanken und Erfahrung aus Erlebtem, sowie aktuellen und zukünftigen Investitionen in Aktien, Beziehungsqualität oder ihre persönlichen und unternehmerischen Ziele. Mit finanziellen Unterschieden in der Partnerschaft, den Herausforderungen gemeinsame Finanzen zu managen und immer für beide Seiten faire Lösungen zu finden, beschäftigen sie sich tagtäglich. Ihr Anliegen ist es Paaren zu helfen in ihre Beziehung und ihre finanzielle Zukunft erfolgreich zu investieren und sich als Individuen und Paar stetig weiterzuentwickeln.

Für mehr Input und vor allem Austausch zu dem Thema schau gerne in der „Geld-und-Liebe“-Facebook-Gruppe den beiden vorbei. Mehr Lesestoff aus der Finanzwelt gibt es bei den besten Finanzbüchern für Dich zusammengestellt und kategorisiert.

Mehr interessante Artikel im Magazin:

finanz-heldinnen Infoline

Auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit kommen viele Fragen auf. Dabei ist jede Frage anders und wir möchten jeder Frau auch eine individuelle Antwort geben. Dafür haben wir die finanz-heldinnen Infoline eingerichtet.

Hier könnt Ihr alle Fragen stellen, die Euch rund um das Thema Geldanlage beschäftigen. Einfach, persönlich und von Frau zu Frau.

Ihr erreicht uns montags bis freitags von 9.00 bis 20.00 Uhr unter der Telefonnummer:

+49 (0) 4106 – 708 2549

Wir freuen uns über Euren Anruf!