Finanzenstattfitness Schritt für Schritt zur finanz-heldintt

Die Januar-Challenge

4 Wochen Training – ein Leben lang Erfolg!

Wir nehmen uns jedes Jahr aufs Neue vor, fitter zu werden und regelmäßig Sport zu treiben. Gut so, denn die körperliche Fitness ist wichtig. Dennoch steht auf dem Trainingsplan von finanz-heldinnen, sich endlich um ihr Geld zu kümmern. Daher widmen wir uns im Januar dem Thema ganz intensiv. Und wenn Du magst, dann höre doch einen unserer Podcasts beim Sport und verbinde so mit Leichtigkeit beide Themen.

Was in der Fitnessbranche schon sensationell mit Transformationsgeschichten, Workout-Plänen und Rezeptinnovationen funktioniert, wollen wir auch für die Finanzen schaffen, denn der 4-Wochen-Trainingsplan reicht ein Leben lang!

Jede Woche verlosen wir 10 Spotify-Premium-Gutscheine!

Du stellst Dich der Challenge und absolvierst fleißig den Trainingsplan? Dann möchten wir Dich dafür belohnen. Alle Infos, wie Du mitmachen und gewinnen kannst, erfährst Du auf hier.

Unter dem Motto „Loslegen“ erfährst Du, wo Du finanziell stehst, wie Du Dein Geld einteilen und Sparpotentiale identifizieren kannst.

Was für den Urlaub gilt, darf beim Thema Geld nicht fehlen: das Ziel! Wie Du es für Deine Bedürfnisse definieren und verfolgen kannst, erfährst Du in dieser Woche. Auch ermittelst Du Dein Risikoprofil.

Jetzt geht es ans Eingemachte! Das grundlegende Basiswissen ist Dein Grundstein für Deine Finanzentscheidungen und wird Dir helfen, Deinen persönlichen Weg zu definieren.

Wie bei der Führerscheinprüfung folgt nach der Theorie die Praxis: Wende Dein Wissen auf Deine persönliche Situation und Ziele an und sei die Heldin Deines Geldes!

Ob nun Sport, eine Veränderung in der Ernährung oder ein neues Hobby. Verfolge Deine individuell gesteckten Neujahrsvorsätze, denn alles ist richtig und wichtig, was Dir gut tut.

Wir helfen Dir dabei, dass es in Sachen Finanzen rund läuft. Und das nicht nur zum Jahresstart.

Alicia Euler

Alicia Euler
finanz-heldin

Woche 1 – Loslegen

  • Kassensturz – Wo stehst Du?

  • Haushaltsbuch – Wohin geht Dein Geld?

  • Budgetieren – Teile Dein Geld ein

50-30-20 Budgetierung

Wofür gibst Du Dein Geld aus?

Ein Blick in Dein Haushaltsbuch zeigt Dir Deine Ein- und Ausgaben. Damit Du einen Überblick behältst, können feste Budgettöpfe helfen. Wir zeigen Dir verschiedene Methoden, anhand derer Du Dich orientieren und Dein Einkommen clever aufteilen kannst, denn eine Budget-Struktur sorgt für bessere Planbarkeit und weniger Panik-Gedanken.

6-Jars Budgetierung

  • Notgroschen – Das Polster für den Notfall

Finanzen sind Lebensplanung.
Sie sind der Grundbaustein, um eigenständig Entscheidungen treffen zu können und unabhängig zu sein.

Katharina

Katharina Brunsendorf
Leitung Initiative finanz-heldinnen

Woche 2 – Ziele definieren

  • Wozu Ziele und wie formulieren, damit man sie auch erreicht?

  • Visualisieren von Zielen

Du träumst von einer Südamerika-Rundreise, einem Wohnwagen für Abenteuer-Urlaube, einem Eigenheim oder einer bestimmten Weiterbildung für den nächsten Karriereschritt? Dann verwandle Deine Träume in Ziele und überlege Dir, mit welchen Schritten Du ihnen näherkommen kannst.

Ein Tipp: Visualisiere Deine Ziele. Mithilfe eines Vision Boards behältst Du Deine Projekte im Blick und verlierst sie nicht aus den Augen. Ob analog per Collage mit ausgedruckten Bildern an der Pinnwand oder dem Kühlschrank oder digital als Handy- oder Desktop-Hintergrund spielt keine Rolle – suche Dir ein Medium, das zu Dir passt und das Dir gefällt.

  • Buchempfehlungen

  • Risikotest –Welcher Risikotyp bist Du?

Der Unterschied zwischen einem Traum und einem Ziel ist ganz einfach: Ziele haben einen Plan. Auch für Deine Finanzplanung sind Ziele mit einem konkreten Plan wichtig. Denn ansonsten bleibt es leider einfach nur ein schöner Traum.

Wordpress-MargaretheHonisch

Margarethe Honisch
Finanzbloggerin „Fortunalista“

Woche 3 – Basiswissen aneignen & auffrischen

  • Rentenlücke

  • Magisches Dreieck der Geldanlage

Das magische Dreieck der Geldanlage zeigt die in Konkurrenz stehenden Ziele bei der Geldanlage. Alles zusammen: geht nicht. Daher ist es wichtig, dass Du Dich auf unterschiedliche Ziele fokussierst, bzw. Deine Geldanlage so aufstellst, dass sie die Ziele gut abdecken.

Dein Geld auf dem Tagesgeldkonto ist zwar liquide, also jederzeit verfügbar und sicher, aber in der aktuellen Zinsphase ist es dort nicht rentabel untergebracht. Eine Immobilie ist unter bestimmten Gesichtspunkten rentabel und sicher, aber wenn Du in den Urlaub fahren willst, kannst Du kein halbes Bad verkaufen und somit ist diese Form der Anlage nicht so liquide, wie z.B. Aktien. Diese sind zu Börsenzeiten jederzeit handelbar und haben die Chance auf eine gute Rentabilität. Der Punkt Sicherheit ist aufgrund der schwankenden Kurse und den Marktbewegungen dennoch nicht gegeben.

Du siehst, alles nicht so einfach. Umso wichtiger, dass Du Dir Deinen Mix zusammenstellst.

Magisches Dreieck der Geldanlage

  • Zinseszinseffekt

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von finanzheldinnen (@finanzheldinnen)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von finanzheldinnen (@finanzheldinnen)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von finanzheldinnen (@finanzheldinnen)

  • Dos und Don’ts bei der Geldanlage

  • Anlagestrategien

Gerade wir Frauen müssen aktiv werden: Wir verdienen weniger, bauen weniger Vermögen auf, sorgen weniger für das Alter vor. Vielen von uns droht Altersarmut. Dagegen sollten wir so früh wie möglich etwas tun. Aktien sollten unbedingt ein Baustein unserer Altersvorsorge sein.

Jessica Schwarzer

Jessica Schwarzer
Börsenexpertin und Autorin

Woche 4 – Loslegen!

  • Depot eröffnen

  • Die Mischung macht’s – ETF-/Fonds-Auswahl

Nun möchtest Du richtig durchstarten und Gelerntes in die Tat umsetzen? Dann nichts wie los! Falls Dir an der Börse ein paar Fachbegriffe begegnen, wirf einen Blick ins Börsenwiki – von A wie Aktie oder Asset Allocation über KGV und TER bis hin zu Z wie Zinseszinseffekt findest Du dort eine Reihe an Begriffserklärungen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von finanzheldinnen (@finanzheldinnen)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von finanzheldinnen (@finanzheldinnen)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von finanzheldinnen (@finanzheldinnen)