Kein Geld für Kurzurlaub

Kein Geld für Kurzurlaub?

Ein Kurzurlaub ist bei Dir gerade finanziell gesehen nicht drin? Die Kleingeldhelden zeigen Dir, wie Du dir mit Sicherheit eine Auszeit gönnen kannst.

So machst Du Auszeiten auch mit kleinem Budget möglich

Du hast Deinen Jahresurlaub schon hinter Dir oder er liegt noch viele Wochen in der Zukunft? Dann wird es Zeit für einen Kurzurlaub. Denn Auszeiten sind für uns alle wichtig. Nicht nur, weil wir uns danach schon ein bisschen glücklicher fühlen oder Sonnen gebräunt ins Büro zurückkehren, sondern weil wir abschalten und uns regenerieren, um nach dem kurzen Urlaub wieder voll im Leben zu stehen und alles zu meistern. Wusstet ihr, wer seine Freizeit aktiv gestaltet, lebt gesünder und ist glücklicher. Denn durch Sonnenlicht steigt die Produktion von Serotonin – dem Glückshormon an und wir sind ausgeglichener, ruhiger und zufrieden.

Finanziell betrachtet ist vielleicht nicht immer ein Trip in die Stadt der Liebe, Paris, drin, wenn Du nicht gerade grenznah wohnst, aber darum geht es auch nicht. Es geht darum, dass Du raus aus Deinen eigenen vier Wänden kommst. Am Wochenende mal alles hinter Dir lassen kannst. Unsortierte Unterlagen, Wäscheberge, das Studium, der Abwasch – Alles darf dann mal egal sein. Zumindest für zwei volle Tage.

Budget festlegen

Zunächst solltest Du Dein Budget überprüfen und dieses auch vor der Reiseplanung strikt festlegen. Hilfreich ist es, zunächst die Gesamtsumme zu notieren und anschließend in kleine Blöcke aufzuteilen. Hier stellt sich die Frage, was Dir in Deinem Urlaub besonders wichtig ist: eine Massage, der Besuch in einem Schwimm- oder Thermalbad, möglichst weit weg zu reisen, leckeres Essen, Fitness oder ein besonderes Erlebnis wie eine Ballonfahrt, Skifahren oder eine Kanutour. Suche Dir einen dieser Dinge heraus und schreibe ihn als ersten Posten auf ein Blatt Papier, in Excel oder in Deinen Finanzplaner unter Dein Gesamtbudget. Wenn Du den genauen Betrag für diese Aktivität schon kennst, kannst Du ihn natürlich direkt dazu schreiben. Falls nicht, solltest Du mit einem mittleren Wert rechnen. Dazu kannst Du im Internet recherchieren mit welchen Beträgen man rechnen sollte. Bei einer Massage beispielsweise mit etwa 70 Euro, einem Schwimmbad-Besuch mit 30 Euro oder mehr in einem Thermalbad. Nun kannst Du bereits sehr gut sehen, wie viel Geld Du noch für eine Unterkunft und Essen und andere Kleinigkeiten übrig hast. Unseren Erfahrungen nach sind zwanzig bis dreißig Euro am Tag ausreichend, um sich im Kurzurlaub durch den Tag zu schlemmen. Wer selbst kocht braucht sogar nur zehn Euro am Tag. Damit verbleibt der Rest für die Fahrt in die Auszeit und die Unterkunft.

Wochenend-Trip mit Mietwagen

Wer kein eigenes Auto besitzt und keinen Sparpreis oder ein Sommerticket der Bahn ergattern konnte, hat sich sicher das ein oder andere Mal bereits ein Auto gemietet. Doch auch für die unter euch, die ein eigenes Auto besitzen ist es erschwinglich und eine wunderbare Abwechslung einen Wagen zu mieten. Das könnt ihr beispielsweise über diverse Angebote von Car-Sharing in eurer Stadt machen oder auf Seiten wie billiger-mietwagen.de, sixt.de, oder topcar-vermietung.de tun. Vergleichen lohnt sich natürlich auch hier. Achtet auf die Konditionen. Wie alt müsst ihr sein, wie weit dürft ihr mit dem Auto fahren, wie hoch ist die Selbstbeteiligung bei einem Schaden und wie viel müsst ihr für das erstmalige Anmelden bezahlen. Lest euch in Ruhe die Bedingungen durch, es lohnt sich und für den nächsten Kurztrip seid ihr vorbereitet. In vielen Fällen – sparsames Auto und günstige Konditionen eingeschlossen – könnt ihr sogar Geld gegenüber eurem eigenen Wagen sparen und mal ein neues Fahrgefühl genießen.

Kurzurlaub im Umkreis von 200 Km

Wer sich durch lange Autofahrten gestresst fühlt, sollte den Radius für seinen Kurzurlaub auf 200 Kilometer einschränken. Es ist vollkommen ausreichend ein bis zwei Stunden sich von der Stadt, der Wohnung und der Arbeit zu entfernen. Such Dir ein schönes Plätzchen auf dem Land aus oder eine Stadt in Deiner Nähe, die Du noch nicht kennst. Mit Glück kannst Du diese kurzen Strecken mit Deinem Bahn Regio-Ticket fahren. Wer gerne Fahrrad fährt, kann es bequem in der Bahn mitnehmen. So kann in der Auszeit etwas in die Pedale getreten und den Kopf vom Alltag abgeschaltet werden.

8 Kostenreduzierte Ideen für Deine persönliche Auszeit

Klar gibt es immer Momente, in welchen man nicht gerade hundert Euro übrig hat für eine gelungene Auszeit oder man das Geld eben dafür ausgeben möchte. Doch so ein Kurzurlaub hilft vom Alltag abzuschalten und nur wer sich Auszeiten gönnt, kann effektiv arbeiten und gesund leben. Daher gibt es nun auch noch acht Tipps für den kleinen Geldbeutel:

  • Lade ein paar Freunde ein und mache einen Serien- oder Filmeabend
  • Erkunde die Natur um Dich herum und mach eine Wandertour
  • Gehe mitten am Tag ins Kino und setze Dich in die erste Reihe
  • Gönn Dir ein heißes Bad mit einem prickelnden Getränk
  • Laufe barfuß über eine Wiese oder einen Waldboden und schließe dabei leicht die Augen
  • Fahre eine Freundin besuchen und macht euch ein tolles Wochenende
  • Gehe auf einen Abenteuer-Kurzurlaub zum Zelten
  • Auf Nachtspaziergängen kann man die eigene Stadt von einer neuen Seite kennen lernen

Über die Kleingeldhelden:

Sabina Kist - Kleingeldheldin
Sabina Kist
Johanna Hellmann - Kleingeldheldin
Johanna Hellmann

Sabina und Johanna bilden die Frauenpower der Kleingeldhelden. Zusammen mit ihrem Mann im Boot, Marian, schreiben sie einen wöchentlichen Newsletter rund ums Thema Geld. Ob News aus Wirtschaft und Politik, Tipps rund ums Anlegen von Kleinbeträgen und Sparen oder lustige Trends – sie geben Dir beim Einstieg in die Finanzwelt Rückendeckung.

Mehr interessante Artikel im Magazin:

finanz-heldinnen Infoline

Auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit kommen viele Fragen auf. Dabei ist jede Frage anders und wir möchten jeder Frau auch eine individuelle Antwort geben. Dafür haben wir die finanz-heldinnen Infoline eingerichtet.

Hier könnt Ihr alle Fragen stellen, die Euch rund um das Thema Geldanlage beschäftigen. Einfach, persönlich und von Frau zu Frau.

Ihr erreicht uns montags bis freitags von 9.00 bis 20.00 Uhr unter der Telefonnummer:

04106 – 708 2549

Wir freuen uns über Euren Anruf!