Glossar: Value at Risk

Diese Standardkennzahl gibt – in Geldeinheiten ausgedrückt – den Verlust eines Portfolios an, der innerhalb eines festgelegten Zeitraums mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit nicht überschritten wird. Beträgt der Value at Risk einer Anlage beispielsweise 1.000 Euro, die Haltedauer ein Jahr und das Konfidenzniveau 99 Prozent, dann bedeutet dies, dass die Anlage innerhalb eines Jahres mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, nämlich 99 Prozent, nicht mehr als 1.000 Euro verlieren wird.

Magazin-Beiträge: Value at Risk