finanz-heldinnen Interview mit Lena Nussbaum

Nachhaltige Mode, transparente Produktion und digitale Finanzierung – drei fortschrittliche Buzzwords, die Lena Nussbaum mit Gründung ihres Unternehmens YES MY LOVE vereinen möchte. Wie sie als eine der ersten Frauen in Deutschland Mode im Metaverse ermöglicht und welche Vision sie verfolgt, erfährst Du im Interview.

finanz-heldinnen: Lena, Du bist Gründerin und Modedesignerin. Wie passen da die Themen Blockchain und Security Token Offering (STO) zu?

Das passt sogar sehr gut. Wir sind eine Brand, gegründet in WEB2.0 über Instagram und haben keine physischen Shops, sondern „nur“ einen Onlineshop. Somit sind wir eine rein digitale Brand. Als die Idee aufkam, eine Finanzierung über ein digitales Wertpapier zu machen, war ich sofort total begeistert. Und dazu kommt noch, dass diese Art es ermöglicht, dass die Community mitmachen kann. Da wir eine starke Community haben und mit ihr gewachsen sind, ist es umso schöner auch diesen Schritt mit ihr zu gehen.

Infobox:

Ein Security Taken Offering (STO) ist ein digitales Instrument zur Finanzierung von Unternehmen, bei dem Investor:innen bspw. Unternehmensanteile in Form von digitalen Wertpapieren erhalten. Diese Art von Security Token auf Basis der Blockchain-Technologie unterliegt den Regularien der Wertpapieraufsicht.

Wie genau funktioniert diese Art der Finanzierung für mich als Verbraucher:in?

Es handelt sich hier um etwas ganz klassisches – nämlich ein Wertpapier. Aber da es auf einer Blockchain programmiert ist, ist es digital. Also ein digitales Wertpapier. Es ist ganz einfach: Über unsere Website kann man ab einer Summe von 250 Euro bis maximal 25.000 Euro in YES MY LOVE investieren. Man bekommt mittelbar einen festen Jahreszins und die Laufzeit des Wertpapiers ist auch festgelegt. Nach Ablauf der Laufzeit wird das Geld an die Verbaucher:in zurückgezahlt durch uns inkl. Zinsen. Dazu gibt es bei positiver Entwicklung noch eine Gewinnbeteiligung von 10 Prozent anteilig am ausgewiesenen Jahresüberschuss. Ab einem Invest von 1.000 Euro erhält man als Giveaway unser erstes digitales Kleidungsstück als NFT.

Warum hast Du diesen Weg gewählt und nicht zum Beispiel den Weg zur Bank mit einem Kredit?

Das hat mehrere Gründe: Zum einen, weil es neu ist und ich von der Blockchain-Technologie sehr fasziniert bin. Zudem sind wir Deutschlands erstes digitales Wertpapier der Mode und bis jetzt hat es noch kein:e Gründer:in gemacht – und das wollte ich ändern. Zudem haben wir jetzt die Möglichkeit im ersten Schritt bis zu einer Million Euro auf dem Kapitalmarkt abzurufen. Wenn man diese Summe über eine Bank als Startup bekommen will, hat man auch keinen leichten Weg oder man wird abgewiesen.

Wäre ein klassisches Crowdinvesting nicht einfacher gewesen? Oder ist es auch der Reiz von etwas Neuem gewesen?

Es ist ja klassisch, aber eben digital! 😉 Und ja, dass es neu ist, hat mich sehr gereizt. Es ist doch faszinierend, in was für einer Zeit wir gerade leben und dass solche dezentralen Finanzierungen plötzlich möglich sind.

Würdest Du Dich als mutig oder Pionierin bezeichnen?

Absolut – eine mutige Pionierin! 🙂 Als Gründerin muss man mutig sein, um auch voranzukommen. Es gab schon so viele Situationen, bei denen ich „springen“ oder meine Komfortzone verlassen musste, um weiter zu kommen. Aber genau das macht für mich die Selbstständigkeit aus und so wird es auch nie langweilig.

Welche Ziele verfolgst Du noch mit Deinem Label?

Ich möchte mit YES MY LOVE weltweit skalieren. Aber als nächsten Schritt werden wir nach Deutschland und Österreich weiter in Europa skalieren. Die nachhaltige Taschen- und Schuhkollektion liegt mir sehr am Herzen und diese werde ich jetzt Stück für Stück aufbauen. Da wir jetzt mitten im Zeitalter von Web3.0 sind, werden wir uns komplett als hybrides Fashionlabel aufstellen. Das heißt, wir werden zu jedem physischen Kleidungsstück auch einen digitalen Klon als NFT in der Zukunft haben. Ich hoffe, dass meine Kundinnen somit auch der Zugang ins Metaverse leichter fallen wird, da dies für viele ja noch ein sehr neues Thema ist. Wir werden uns auch über digitale Pop Up Shops in neue Märkte platzieren und haben so die Möglichkeit, hier in neue Länder zu expandieren.

Danke für das Interview!

Über Lena Nussbaum

Lena Nussbaum

Lena Nussbaum gründete 2016 YES MY LOVE – ein hybrides Modelabel mit Fokus auf zeitlose, hochwertige und nachhaltige Mode mit einem Touch von Rock n Roll. Bevor sie ihr eigenes Unternehmen gründete, studierte sie Mode und BWL.