#254 Dispokredit oder volles Konto? Das brauchst Du, um finanz-heldin zu sein

3 Frauen vor einer grauen Wand

Egal, ob Du Millionärin bist oder knietief im Dispo stehst, Du bist immer wertvoll und kannst zu jeder Zeit zu einer finanz-heldin werden. Aber was bedeutet es denn eigentlich, finanz-heldin zu sein? Dieser Frage sind die finanz-heldinnen Alicia, Kim und Jenny im Podcast mal auf den Grund gegangen.

Dabei wird schnell klar, dass es nicht die eine Definition einer finanz-heldin gibt. Vielmehr legt jede:r für sich seine eigenen Kriterien fest. Klar ist, dass man sich als finanz-heldin auf jeden Fall mit seinen Finanzen beschäftigen sollte und einen Plan davon haben sollte, was mit dem eigenen Geld passiert. Darüber hinaus ist der Spielraum jedoch groß. Nimm Dir doch mal kurz Zeit und überlege, was eine finanz-heldin für Dich ausmacht.

Welche Gefühle und Situationen bei uns in der Community mit dem „finanz-heldin-sein“ verbunden werden, wie dadurch auch unser finanzielles Selbstbewusstsein gesteigert werden kann und ob Du als finanz-heldin immer alles zu 100 Prozent im Griff haben musst, erfährst Du in der Folge.

Lerne Alicia, Kim und Jenny noch besser kennen: